GESELLSCHAFT


Zwischen Aserbaidschan und Korea eine Vereinbarung über gegenseitige Anerkennung von Führerscheinen unterzeichnet

A+ A

Baku, den 23. Oktober (AZERTAG). Am 23. Oktober hat sich der Minister für Innere Angelegenheiten der Republik Aserbaidschan, Generaloberst Ramil Usubov mit dem Botschafter der Republik Korea in unserem Land Chai Suk getroffen.

Laut dem Pressedienst des Ministeriums für Innere Angelegenheiten gab Minister Ramil Usubov kurze Information über funktionelle Aufgaben des Ministerium für Innere Angelegenheiten und die aktuelle Situation der Kriminalität in Aserbaidschan.

Beim Treffen unterzeichneten der Minister Ramil Usubov und Botschafter Chai Suk eine Vereinbarung über gegenseitige Anerkennung von Führerscheinen zwischen den beiden Ländern.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind