GESELLSCHAFT


Zwischen Aserbaidschan und Litauen die Meinungen über Entwicklung der Beziehungen im Bereich Notfallmanagement ausgetauscht worden

A+ A

Baku, den 14. April (AZERTAG). Am 14. April fand ein Treffen von Minister für Katastrophenschutz der Republik Aserbaidschan, dem Generalobersten Kamaladdin Heydarov und Minister für Innere Angelegenheiten der Republik Litauen Dailis Alfonsas Barakauskas stattgefunden.

Wie man der AZERTAG im Ministerium für Katastrophenschutz berichtet hatte, tauschten die Seiten beim Treffen ihre Meinungen über die Entwicklung der Beziehungen im Bereich Notfallmanagement, sowie die Aussichten für die Zusammenarbeit und Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

Nach dem Treffen machten sich litauische Gäste mit „Operationssaal“ des Zentrums für Krisen des Ministeriums für Katastrophenschutz, sowie dem Multimediazentrum der Verwaltung für Öffentlichkeitsarbeit vertraut.

Zur gleichen Zeit besuchte die litauische Delegation die Akademie des Ministeriums für Katastrophenschutz und machte sich mit der Funktion des Staatlichen Brandschutzdienstes des Ministeriums bekannt.

Darüber hinaus wird der Besuch des litauischen Innenministers Dailis Alfonsas Barakauskas in einer Reihe von Strukturen des Ministeriums für Katastrophenschutz von Aserbaidschan geplant.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind