REGIONEN


Zwischen Polen und Aserbaidschan gibt es wissenschaftliche Forschungszusammenarbeit im Bereich der Landwirtschaft

A+ A

Warschau, den 1. April (AZERTAG). Aserbaidschanische Experten zeigen großes Interesse für die Zusammenarbeit mit Polen im Bereich der Herstellung von Landmaschinen -und Fleischprodukten.

AZERTAG zufolge erklärte dies die stellvertretende Ministerin für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung von Polen Krystyna Gurbiel bei einem Treffen mit aserbaidschanischen Journalisten.

Es sei erwähnt, dass in der nahen Zukunft in Baku eine ordentliche Sitzung der aserbaidschanischen-polnischen Regierungskommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit stattfinden wird. Sie brachte ihre Hoffnung zum Ausdruck, dass zwischen Unternehmern der beiden Länder gute Geschäftskontakte im Bereich der Landwirtschaft aufgenommen werden.

Krystyna Gurbiel sagte zudem, es gebe neben den Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen Polen und Aserbaidschan auch gute wissenschaftliche Forschungszusammenarbeit im Bereich der Landwirtschaft. Zwischen dem polnischen Institut für Agrartechnologie und dem Institut für Erosion und Bewässerung der Nationalen Akademie der Wissenschaften Aserbaidschans besteht gute Kooperation auf der Expertenebene, so Krystyna Gurbiel.

Im Rahmen des EU-Programms hilft Polen Aserbaidschan auf dem Gebiet der Tierheilkunde. „Die Politik einer gemeinsamen EU- Agrarpolitik erfordert eine strenge Registrierung von Böden und Tieren“, sagte die stellvertretende Ministerin, die gesagt hat, dass dieses Programm in einem Zeitraum von 2011-2013 umgesetzt worden ist, und fortgesetzt werden kann.

Auf dem Treffen fand auch eine Präsentation zu Fortschritten von Polen auf dem Gebiet der Landwirtschaft statt.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind