SPORT


"Es ist großartig, ein Teil von Toyota zu werden"

Baku, 2. Februar, AZERTAC

Das Toyota-Team hat im Vorfeld der ACO-Pressekonferenz bestätigt, in der WEC-Saison 2017 bei zwei Rennen der Langstrecken-Weltmeisterschaft einen dritten TS050 Hybrid einzusetzen.

Bei den 24 Stunden von Le Mans 2017 und dem Vorbereitungsrennen in Spa-Francorchamps wird ein weiterer Hybrid-LMP1 zum Einsatz kommen. Die zweite große Neuerung betrifft den Fahrerkader: Jose-Maria Lopez wird bei allen WEC-Rennen der Saison 2017 zum Einsatz kommen.

Der dreimalige Tourenwagen-Weltmeister tritt die Nachfolge von Stephane Sarrazin im Fahrzeug von Mike Conway und Kamui Kobayashi (vergangenes Jahr #6) an. Der Franzose rückt ins zweite Glied und wird die Fahrzeugbesatzung des dritten Fahrzeugs anführen. Die weiteren Fahrer für das dritte Auto stehen noch nicht endgültig fest. Die Besatzung des letztfähigen Fahrzeugs #5 bleibt unverändert: Anthony Davidson, Sebastien Buemi und Kazuki Nakajima sollen für Toyota WM-Titel und Le-Mans-Sieg holen.

"Es ist großartig, ein Teil von Toyota zu werden", freut sich der 33-Jährige. "Für mich wird damit ein Traum wahr. Einen LMP1 zu fahren ist ganz anders als die Autos in der WTCC, aber ich freue mich auf diese Herausforderung. Ich freue mich auf meine ersten Erfahrungen in der WEC und vor allem auf Le Mans. Ich kann das erste Rennen kaum erwarten. Mike und Kamui sind beide großartige Teamkollegen, ich werde sicher eine Menge von ihnen lernen können."

Teilnehmer-Bekanntgabe am Donnerstag - Team-Präsident Toshio Sato über die Verpflichtung: "Ich möchte Jose-Maria im Team willkommen heißen und bin sicher, dass er sich gut einleben wird. Denn er ist schnell, intelligent und ein starker Teamplayer. Unsere anderen Fahrer haben sich bereits als Siegertypen erwiesen und wir sind sehr erfreut, die Zusammenarbeit mit ihnen fortzusetzen."

Sato äußert sich auch bezüglich des dritten Fahrzeugs: "Ich glaube, dass dies ein spannender Moment für Toyota im Langstreckensport ist. In Spa und Le Mans drei Autos an den Start zu bringen, stellt neue Herausforderungen an unser Team." Die Toyota Motorsport GmbH spricht beim Einsatz des dritten Fahrzeugs von einem "klaren Bekenntnis zum Langstreckensport". Die offizielle Bekanntgabe der Teilnehmer erfolgt am heutigen Donnerstag auf einer Pressekonferenz des ACO. Diese lässt sich bei "Motorsport-Total.com" im Livestream verfolgen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind