WIRTSCHAFT


"Galaalti ist in die Karte historischer Thermalstädte eingetragen

A+ A

Baku, 4. März, AZERTAC

Eine Gruppe von Mitarbeitern des Ministeriums für Kultur und Tourismus von Aserbaidschan hat das Gesundheits- und Erholungsheim "Galaalti" im Rayon Schbran des Landes besucht.

Beim Treffen mit der Leitung des Kurorts "Galaalti" wurden über nächste Vorsätze des internationalen Projektes "Galaalti" diskutiert. Es wurde festgestellt, dass "Galaalti" auf Initiative des Ministeriums für Kultur und Tourismus von Aserbaidschan zum Mitglied der europäischen Vereinigung der historischen Thermalstädte gewählt worden ist.

Nach Angaben des Ministeriums wird die Mitgliedschaft bei einer Versammlung im April dieses Jahres in der tschechischen Stadt Karlovy Vary der Leitung des Kurorts offiziell präsentiert werden.

Es werden alle guten Möglichkeiten und günstigen Vorschläge genutzt werden, dass das Projekt nachhaltig wird, sagten Mitarbeiter des Ministeriums. Die Eintragung von "Galaalti in die Karte der historischen Thermalstädte wird zugleich den Strom von Touristen positiv beeinflussen. Die Treffensteilnehmer zeigten sich zuversichtlich, dass das Projekt seine Nutzen in der Zukunft bestimmt bringen wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind