KULTUR


"Heiße Tage" in "Sea Breeze" begonnen

A+ A

Baku, 9. Juli, AZERTAC

Am Samstag hat in der Siedlung "Sea Breeze" von Baku, am Strande des Kaspischen Meeres zum ersten Mal ein Internationales Musikfestival "Heiße Tage" begonnen, gibt AZERTAC bekannt.

Auf dem Festival trten bekannte Sänger und Sängerinnen sowie Rockgruppen wie Grigory Leps, Polad Bülbüloglu, Filipp Kirkorow, Stas Mikhailov, Polina Gagarina, Vladimir Presnyakov, Njuscha Schurotschkina, Leonid Agutin, Sergei Lasarew, Timati, "A-Studio", Nikolay Baskov, Valeriya, Ani Lorak, EMIN, Alexei Worobjow, MBAND, Potap und Nastja, Zulfiyya Khanbabayeva, Tunzala Agayeva, Gruppe "Rast", Samra Rahimli, Burito, A-DESSA, Switlana Loboda, Eva Polna N'Evergreen, Vlad Sokolovskiy, Yulianna Karaulova und viele andere weltberühmte Sängerinnen und Sänger auf.

Das Festival wird von AzTV und dem russischen ersten Fernsehkanal live ausgestrahlt.

Die Organisatoren des Festivals "Heiße Tage" sind Sänger und Musiker Emin Agalarov, Verdienter Künstler der Russischen Föderation Grigory Leps, "Russkoje Radio" und Gründer des Awards "Goldenes Gramophon" Sergey Kojevnikov.

Das Festival wird in jedem Jahr erfolgen. Wenn diesjähriges Programm für zwei Tage vorgesehen ist, kann es im kommenden Jahr auch drei oder vier Tage laufen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind