SPORT


"Kampf ist der ultimative Test für Joshua"

Baku, 2. Februar, AZERTAC

Peter Fury, Onkel und Trainer von Ex-Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury, sieht Wladimir Klitschko im kommenden WM-Fight gegen Anthony Joshua im Vorteil - allerdings nur unter eine Bedingung.

"Ich denke, der Kampf ist der ultimative Test für Joshua. Sollte er ihn gewinnen, verdient er größten Respekt", blickte Peter Fury auf das Duell der beiden Schwergewichtler im April im Wembley-Stadion voraus. Überhaupt erwartet der 49-Jährige einen wahres Spektakel: "Wenn Klitschko wirklich hungrig und fokussiert ist, wird es ein echter Höllen-Fight."

"Ich sehe Klitschko leicht vorne, weil er erfahrener ist. Die Frage ist aber, ob Klitschko bereit ist, seinen Körper noch einmal vollends zu schinden. Besonders nach der langen Wettkampfpause", erklärte Fury den Ukrainer mit Abstrichen zum Favoriten. Letztlich entscheide allein Klitschkos körperlicher Zustand den Kampf: "Wenn wir einen 100 prozentig fitten Klitschko sehen, wird Joshua große Probleme bekommen."

Dennoch zweifelte der Brite an der Leistungsfähigkeit des jüngeren Klitschko-Bruders: "Er ist schon fast 41. Ist das Verlangen noch voll da? Wir können halt nicht in seinen Kopf sehen. Entweder er kommt hungriger denn je zurück oder nur für das Geld - für einen letzten Gehaltscheck."

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind