POLITICS


Botschafter von Aserbaidschan im ägyptischen Fernsehkanal „Nl Al-Akhbar“

A+ A

Kairo, 15. Mai, AZERTAC

Botschafter von Aserbaidschan in Ägypten Schahin Abdullayev hat dem Fernsehsender „Nil Al-Akhbar“, das in Ägypten ein großes Publikum hat, ein Interview gegeben. Der aserbaidschanische Diplomat sprach in seinem Interview über die 1. europäischen Spiele, in denen vom 12. bis 28. Juni in Baku 6000 Athleten aus 49 Ländern in 20 Sportarten antreten werden.

Botschafter erinnerte in seinem Interview auch daran, dass Aserbaidschan im Jahr 2012 bei den Olympischen Sommerspielen in London 10 Medaillen gewonnen hat. Es wurde festgestellt, dass Aserbaidschan in diesen Wettbewerben unter mehr als 200 Ländern in der Welt auf dem 30. Platz und unter den europäischen Ländern auf 15. Platz landete.

Schahin Abdullayev sagte im Laufe des Gesprächs, dass die Jugendpolitik und die Entwicklung des Sports im Fokus der Regierung Aserbaidschans steht.

Er teilte mit, dass in den letzten zehn Jahren in Aserbaidschan mehr als 40 Olympiakomplexe gebaut wurde. Darüber hinaus gab der Botschafter ausführliche Information über die Spiele der Islamischen Solidarität im Jahr 2017 in Baku.

„Aserbaidschan verfügt über die Ost-und Westkulturen und ist ein integraler Bestandteil der islamischen Welt. Aserbaidschan fördert einen Dialog zwischen den Kulturen, Religionen und Zivilisationen und ist ein tolerantes Land“, so Abdullayev.

Im Interview wurde auf die Bedeutung der ersten europäischen Spiele hingewiesen. Der Diplomat sagte, dass die Wirtschaft des Landes sich in den letzten Jahren rasch entwickelt hat, die Einnahmen aus Öl -und Gasgeschäft, dem natürliche Ressourcen auf die Entwicklung von anderen Bereichen sowie dem Sport gerichtet werden. „Baku-2015“ werden im Fokus der Aufmerksamkeit der Welt stehen. In dieser Hinsicht sind die ersten europäischen Spiele für Aserbaidschan von kolossaler Bedeutung und werden zur Entwicklung des Tourismus und Sports im Lande einen weiteren Anstoß geben, sagte Botschafter.

In der Sendung wurde auch ein Videofilm über das rasche Entwicklungstempo Aserbaidschans sowie über die Vorbereitung für „Baku-2015“ gezeigt.

Asya Hajizade

Sonderkorrespondentin von der AZERTAC

© Content from this site must be hyperlinked when used.

FEEDBACK

Fields with * are required.

Please enter the letters as they are shown in the image above.
Letters are not case-sensitive.