POLITICS


Treffen von Außenminister Elmar Mammadyarov mit UN-Resident-Koordinator in Aserbaidschan

A+ A

Baku, 16. Dezember, AZERTAC

Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov hat sich am Mittwoch mit Antonius Broek, dem UN-Residentkoordinator und Residentvertreter des UNO-Entwicklungsprogramms in Aserbaidschan im Zusammenhang mit der Beendigung seiner diplomatischen Mission in Aserbaidschan getroffen.

Nach Angaben des Pressedienstes des Ministeriums lobte Minister Mammadyarov die erfolgreiche diplomatische Tätigkeit von Antonius Broek und seine großen Beiträge zur Erweiterung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und den UN-Gremien.

Beim Treffen verwiesen die Seiten darauf, dass die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und den UN-Organen und Organisationen zufriedenstellend sind. Die Seiten besprachen auch den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt. Minister Mammadyarov wies auf die Wichtigkeit der Erfüllung von den Resolutionen des UN-Sicherheitsrates Nr. 822, 853, 874 und 884 durch Armenien hin.

Antonius Broek bedankte sich für die Unterstützung und sagte, dass er Aserbaidschan mit guten Eindrücken verlässt. Er zeigte sich zuversichtlich, dass sich die Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und den Vereinten Nationen auch weiterhin erfolgreich fortsetzen wird.

E.Mammadyarov wünschte dem Diplomaten viel Erfolg bei seiner bevorstehenden Tätigkeit.

© Content from this site must be hyperlinked when used.

FEEDBACK

Fields with * are required.

Please enter the letters as they are shown in the image above.
Letters are not case-sensitive.