POLITIK


Wenn Armenien mit militärischer Provokation fortfährt, wird unser Land entsprechend der UN-Charta mit Gegenmaßnahmen wieder darauf reagieren

Baku, 20. September, AZERTAC

Die internationale Gemeinschaft muss dem armenischen Faschismus und Terrorismus ein Ende setzen. Aserbaidschan engagiert sich für die friedliche Beilegung des Konfliktes. Aber zur gleichen Zeit wird unser Land seine Bürger entsprechend der UN-Charta verteidigen und wie im April 2016 mit Gegenmaßnahmen wieder darauf reagieren, wenn Armenien seine militärische Provokation fortsetzt.

Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev sagte das in seiner Rede bei der Eröffnung der 72. UN-Vollversammlung, berichtete AZERTAC.

Das erklärte Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev in seiner Rede bei der Eröffnung der 72. Vollversammlung der Vereinten Nationen, berichtet AZERTAC.

Das Staatsoberhaupt sagte, dass der armenisch-aserbaidschanische Berg-Karabach-Konflikt auf der Grundlage des Völkerrechts, der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates gelöst werden sollte. Die territoriale Integrität Aserbaidschans sollte vollständig wiederhergestellt werden, so Staatspräsident Ilham Aliyev.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind