SPORT


Volleyball-EM 2017 der Frauen: Aserbaidschan besiegt zum Auftakt

Baku, 22. September, AZERTAC

Heute hat in Baku die Volleyball-Europameisterschaft 2017 der Frauen begonnen, wie AZERTAC berichtet.

Die Endrunde 2017 findet in Aserbaidschan und Georgien statt.

Gastgeber Aserbaidschan gewann das EM-Auftaktspiel der Gruppe A gegen Ungarn mit 3:0 (25:23, 25:14, 25:16)

Auch Staatspräsident Ilham Aliyev sah diesem Auftaktspiel der aserbaidschanischen Mannschaft zu.

Die Vorrundenspiele der Gruppen A und C in Baku (Aserbaidschan) ausgetragen, die Spiele der Gruppe D finden in Göygöl (Aserbaidschan) statt, die Partien der Gruppe B in Tiflis (Georgien).

Serbien-Tschechien Spiel der Gruppe D in Göygöl endete mit gleichem Ergebnis 3:0 für Serbien.

Das zweite Spiel der Gruppe D Niederlande-Belgien, das auch im Olympiasportkomplex in Göygöl ausgetragen wird, hat bereits begonnen.

Die Partie der Gruppe B Georgien-Italien findet heute in Georgien statt.

Deutschland spielt gleich gegen Angstgegner Polen.

Deutschland spielt in Gruppe A zusammen mit Polen, Ungarn und Gastgeber Aserbaidschan.

Der am stärksten einzuschätzende Gegner der Schmetterlinge ist dabei Aserbaidschan. Die Gastgeber konnten in der Vorbereitung gegen Italien sowie in der WM-Quali gegen die Niederlande gewinnen. Mit Natalya Mammadova und Polima Rahimova haben die Aserbaidschanerinnen zudem zwei Außenangreiferinnen von Weltklasse-Format.

Gegen Polen musste sich Deutschland im Juni dieses Jahres beim internationalen Turnier in der Schweiz knapp geschlagen geben (2:3) und hofft auf eine Revanche. Im Duell mit der Nummer 30 der Welt, Ungarn, gilt das deutsche Team als der Favorit.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind