POLITIK


Tag der staatlichen Unabhängigkeit von Aserbaidschan in Berlin gefeiert

Berlin, 19. Oktober, AZERTAC

Die aserbaidschanische Botschaft in Berlin lud zu einem Empfang anlässlich des 26. Jahrestags der Wiederherstellung der staatlichen Unabhängigkeit Aserbaidschans in das aserbaidschanische Haus ein.

Der Einladung folgten Mitglieder des Abgeordnetenhauses Berlin, Vertreter der deutschen Öffentlichkeit, der aserbaidschanischen, türkischen, russischen und jüdische Gemeinden in Deutschland.

Gurban Alakbarov, Vorsitzender der Vereinigung Aserbaidschanischer Studierender und Wissenschaftler sprach in seiner Rede von der Geschichte der Wiedererlangung der staatlichen Unabhängigkeit Aserbaidschans. Er sagte, dass die heutige Republik Aserbaidschan sich als Rechtsnachfolger der in den Jahren 1918-1920 in der muslimischen Welt existierten ersten demokratische und säkularen Republik betrachtet. Er betonte, dass sich die Staatlichkeit Aserbaidschans in den verflossenen 26 Jahren deutlich gestärkt hatte. G.Alakbarov sprach auch die dynamische Entwicklung des Landes sowie erzielte Errungenschaften an.

Anschließend gratulierte Pavel Ageyev, Vertreter der russischsprachigen Elternvereinigung sowie Vertreter verschiedener türkischer Diaspora-Organisationen dem aserbaidschanischen Volk zum Unabhängigkeitstag.

Darüber hinaus fand beim Empfang ein Gedankenaustausch zu den Prioritäten und Zukunftsplänen der aserbaidschanischen Diaspora statt.

Dann wurde ein Bankett gegeben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind