POLITIK


Elmar Mammadyarov: Fortsetzung von Besatzung stellt ernsthafte Bedrohung für Frieden und Sicherheit dar

Baku, 22. Juni, AZERTAC

Eine aserbaidschanische Delegation um den Außenminister Elmar Mammadyarov weilt zu einem Besuch in der belorussischen Hauptstadt Minsk, um an einem informellen Treffen der Außenminister der Länder der Östlichen Partnerschaft (ÖP) teilzunehmen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Außenministeriums gegenüber AZERTAC hielt E.Mammadyarov bei dem Treffen eine Rede.

Der Minister sprach in seiner Rede die Aserbaidschan-EU Zusammenarbeit im Rahmen des Östlichen Partnerschaftsprogramms an. Er sagte, dass das Jahr 2017 eine Wende in der Entwicklung der Beziehungen zwischen der Europäischen Union und Aserbaidschan gewesen war. Minister Mammadyarov erinnerte an den Besuch des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev in Brüssel und sagte, dass derzeit die Verhandlungen über ein neues Abkommen “Partnerschaft EU-Aserbaidschan“ geführt werden.

Er erinnerte in seiner Rede an eine feierliche Eröffnung des Südlichen Gaskorridors, die Inbetriebnahme des TANAP-Projekts sowie die Arbeiten, die am TAP-Projekt nach dem Zeit-und Bauplan weiter durchgeführt werden. Der Minister wies darauf hin, dass der Südliche Gaskorridor große Möglichkeiten für die Zusammenarbeit im Energiebereich eröffnet.

Der aserbaidschanische Minister sprach zugleich den armenisch-aserbaidschanischen Bergkarabach-Konflikt und die armenische Annexionspolitik gegen Aserbaidschan an und machte darauf aufmerksam, dass die Fortsetzung der Besatzung eine ernsthafte Bedrohung für den Frieden und die Sicherheit in der gesamten Region darstellt.

Aserbaidschan messe den Beziehungen zur EU und den Kontakten zwischen den Menschen im Rahmen des Östlichen Partnerschaftsprogramms große Bedeutung bei. In diesem Sinne sei es wichtig, die Beziehungen zwischen den aserbaidschanischen und armenischen Gemeinden der aserbaidschanischen Region Berg-Karabach zu fördern, sagte er.

Mammadyarov zeigte sich zuversichtlich, dass sich die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und der EU im Rahmen der Östlichen Partnerschaft weiter entwickeln werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind