POLITIK


Israelische Nachrichtenagentur TPS an Zusammenarbeit mit AZERTAC interessiert

Baku, 19. Juni, AZERTAC

Die israelische Nachrichtenagentur TPS (Tazpit Press Service) ist an einer engen Zusammenarbeit mit AZERTAC interessiert, die im globalen Informationsraum einen besonderen Platzt einnimmt.

Dies sagte der Geschäftsführer (CEO) der israelischen Nachrichtenagentur TPS Israel, Amotz Eyal, bei einem Treffen mit dem Vorstandsvorsitzenden von AZERTAC, Aslan Aslanov, der im Rahmen des VI. Kongresses der Weltnachrichtenagenturen in der bulgarischen Hauptstadt Sofia stattfand.

Aslan Aslanov betonte bestehende dgute Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Israel und zeigte sich zuversichtlich, dass diese Bezeihungen die Zusammenarbeit zwischen AZERTAC und TPS sehr positiv beeinflussen. Es wurde darauf hingewiesen, dass die bilaterale Zusammenarbeit mit der TPS zur Erweiterung des Informationsaustausches beitragen wird.

Der CEO der israelischen Nachrichtenagentur stellte fest, dass Hauptziel von TPS darin besteht , objektive Informationen zu verbreiten. Die Agentur verbreitet Informationen über Politik, Wirtschaft, Sicherheit, Technologie, Wissenschaft, Landwirtschaft und andere Themen.

Im Laufe des Gesprächs tauschten die Seiten Meinungen über die Durchführung gemeinsamer Projekte, den Journalistenaustausch und andere Bereiche.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind