POLITIK


Aserbaidschan diskutiert Aussichten für Entwicklung von Beziehungen zu Norwegen und Israel

New York, 19. Juli, AZERTAC

Der stellvertretende Premierminister von Aserbaidschan, Vorsitzende des Nationalen Koordinierungsrates für nachhaltige Entwicklung, Ali Ahmadov, ist in New York mit dem norwegischen Minister für internationale Entwicklung, Dag Inge Ulstein, und dem israelischen Umweltminister, dem Mitglied des UN-Sicherheitsrates, Ze'ev Elkin, zusammengetroffen.

AZERTAC zufolge fanden während des Treffens mit dem norwegischen Minister ausführliche Diskussionen über die Aussichten für die Entwicklung der Beziehungen zwischen unseren Ländern sowie über die Ausweitung der Zusammenarbeitim Bereich der Nutzung alternativer und erneuerbarer Energiequellen statt. Beim Gespräch wurde der zweite freiwillige nationalen Bericht Aserbaidschans über nachhaltige Entwicklung angesprochen.

Beim Treffen mit dem israelischen Minister sprach Ali Ahmadov die Entwicklung der aserbaidschanisch-israelischen Beziehungen an und zeigte sich zuversichtlich, dass diese erfolgreichen Beziehungen auch in Zukunft fortgesetzt werden. Ze'ev Elkin sprach die langjährige enge freundschaftliche Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Israel und machte darauf aufmerksam, dass diese Beziehungen sich weiter stärken werden. Der Minister sagte, dass die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern im Bereich Bildung, Gesundheit und in anderen Bereichen auch weiterhin fortgesetzt wird. Israel sei bereit, mit Aserbaidschan im Bereich einer effektiven Nutzung von Wasser und Wasserressourcen zusammenzuarbeiten, sagte er.

Beim Treffen wurde hervorgehoben, dass Aserbaidschan erfolgreiche Schritte in Richtung einer nachhaltigen Entwicklungn unternimmt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind