POLITIK


Aserbaidschan und Guyana diskutieren Zusammenarbeitsfragen in mehreren Bereichen

Baku, 23. August, AZERTAC

Elkhan Polukhov, außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter Aserbaidschans in der Kooperativen Republik Guyana mit Wohnsitz in Brasilien ist mit der Staatssekretärin Dawn Hastings, der Außenministerin Karen Cummings, dem Minister für natürliche Ressourcen Raphael Trotman und Parlamentspräsidenten Barton Scotland zusammengetroffen.

Wie die aserbaidschanische Botschaft in Brasilien gegenüber AZERTAC erklärte, überreichte Botschafter Elkhan Polukhov ein Einladungsschreiben des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev zum Gipfel der Bewegung der blockfreien Staaten in Baku. Bei den Treffen diskutierten die Seiten Fragen der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Bildung und in anderen Bereichen. Der aserbaidschanische Diplomat sprach auch den Konflikt zwischen Armenien, Aserbaidschan um die Region Berg-Karabach an.

Bei dem Treffen mit dem Parlamentssprecher wurden die Fragen der parlamentarischen Diplomatie und der Entwicklung der interparlamentarischen Beziehungen ausführlich erörtert. Man hat darauf hingewiesen, dass es ein großes Potenzial für die Entwicklung der bilateralen Beziehungen besteht und die Zusammenarbeit im Rahmen internationaler Organisationen fortgesetzt werden sollte.

Während seines Besuchs in Guyana gab Elkhan Polukhov einer Reihe von führenden Medien dieses Landes ein Interview. In den Interviews sprach der Botschafter die Beziehungen zwischen beiden Ländern, die von Aserbaidschan gewährten Stipendien für Studium und den 25. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen unseren Ländern im nächsten Jahr an.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind