WELT


Corona in der Türkei: Zahl von Todesopfern auf 812 gestiegen

Ankara, 9. April, AZERTAC

In der Türkei sind weitere 87 Menschen am neuartigen Coronavirus verstorben. Damit stieg die Gesamtzahl der offiziell erfassten Todesopfer durch die Lungenkrankheit Covid-19 auf 812.

Die Zahl der Coronavirus-Fälle in der Türkei ist auf 38.226 gestiegen. Innerhalb von 24 Stunden seien 4117 Menschen positiv getestet worden, wie AZERTAC unter Berufung auf das Gesundheitsministerium des Bruderlandes berichtete.

Die Zahl der offiziell gemeldeten Fälle stieg damit auf 38.226. An einem Tag verstarben demnach 87 Menschen an der Lungenkrankheit Covid-19. Die Gesamtzahl der Todesopfer stieg damit auf 812 Menschen. Bisher wurden in der Türkei 247.768 Personen mit Symptomen auf Coronavirus getestet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind