SPORT


800-m-Europameisterin wird nicht in Tokio 2021 antreten

Baku, 7. August, AZERTAC

Die ukrainische Mittelstreckenläuferin Natalja Krol, unter ihrem früheren Namen Pryschtschepa Europameisterin von 2016 und 2018 über 800 m, ist wegen eines positiven Dopingtests für 20 Monate gesperrt worden und wird damit nicht bei den Olympischen Spielen von Tokio antreten.

Wie die unabhängige Athletics Integrity Unit (AIU) des Leichtathletik-Weltverbandes am Donnerstag mitteilte, wurde bei Krol in A- und B-Probe ein verbotenes Diuretikum nachgewiesen. Ihre EM-Titel darf die Sportlerin behalten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind