Nachrichten von der Front


Eine ganze Familie in Region Naftalan durch Beschuss getötet-Armenischer Faschismus in Bildern

Naftalen, 28. September, AZERTAC

Wie bereits berichtet wurde, werden aserbaidschanische Siedlungen, Dörfer, Häuser von Dorfbewohnern sowie zivile Einrichtungen, Wohngebäude und soziale Objekte, die in der Nähe der Front liegen, seit gestern von armenischen Verbänden mit Artillerieanlagen und anderen großkalibrigen Waffen intensiv beschossen. Armenien nimmt Zivilisten erneut ins Visier und verstößt damit gegen das Völkerrecht.

Gurbanov Elbrus Isa oglu, ein Bewohner des Dorfes Gaschalti Garagoyunlu in der Naftalan Region und alle seine vier Familienmitglieder, zwei von denen Schüler waren, seien durch intensiven Beschusses der armenischen Streitkräfte getötet. Gleichzeitig wurden 19 Zivilisten mit verschiedenen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Ein regionaler Korrespondent von AZERTAC besuchte jenes Dorf in Naftalan und nahm Zerstörungen und durch Beschuss beschädigte Häuser auf.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind