SPORT


Älteste Frau der Welt sagt Fackellauf ab

Baku, 7. Mai, AZERTAC

Eigentlich wollte die Japanerin Kane Tanaka im stolzen Alter von 118 Jahren am Olympischen Fackellauf in ihrer Heimatstadt Fukuoka teilnehmen, doch jetzt wurde die Teilnahme des ältesten Menschen der Welt abgesagt. Den Rückzug gab die Familie am Freitag bekannt.

Wie AZERTAC unter Berufung auf außländische Massenmedien berichtet, sei Grund die weiterhin "nicht eingedämmte Ausbreitung des Coronavirus". Tanaka, die im gleichen Jahr wie die lange verstorbenen Berühmtheiten Bob Hope und George Orwell (1903) geboren wurde, wollte mit einem Rollstuhl beim Lauf dabei sein.

Am Freitag hatte die japanische Regierung weniger als drei Monate vor dem Beginn der Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August) den Corona-Notstand für die Hauptstadt und weitere Regionen bis zum 31. Mai verlängert. Auch Fukuoka ist betroffen.

Tanaka lebt in einem Pflegeheim - Besucher sind dort derzeit nicht erlaubt. "Wegen der aktuellen Situation haben wir entschieden, dass Kane Tanaka nicht am Fackellauf teilnehmen wird", teilte die Familie mit. Dies sei "wirklich, wirklich schade". Die alte Dame erfreut sich guter Gesundheit.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind