GESELLSCHAFT


Arbeiten in Richtung ökologischer Sanierung von Wirtschaftszonen Ost-Zangazur und Karabach sind im Gange

Baku, 21. September, AZERTAC

Die Arbeiten in Richtung ökologischer Sanierung von Wirtschaftszonen Ost-Zangazur und Karabach sind im Gange.

Am Dienstag, dem 21. September organisierten das Ministerium für Ökologie und natürliche Ressourcen und die ADA-Universität gemeinsam ein Briefing für Vertreter des in Aserbaidschan akkreditierten diplomatischen Korps zum Thema “Umweltzustand und natürliche Ressourcen in den Wirtschaftszonen Ost-Zangazur und Karabach in Aserbaidschan“.

Am Briefing nahmen mehr als 70 Vertreter des diplomatischen Korps in Aserbaidschan teil.

Der stellvertretende Minister Vugar Karimov appellierte an die Vertreter des in Aserbaidschan akkreditierten diplomatischen Korps, die an der Veranstaltung teilnehmen, Regierungs- und zivilgesellschaftliche Institutionen der Länder, die sie vertreten, zur Teilnahme an Projekten für ökologische Sanierung von Wirtschaftszonen Ost-Zangazur und Karabach einzuladen.

Anschließend wurden Präsentationen zum Thema durchgeführt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind