KULTUR


Gabala ist einer der von lokalen und ausländischen Touristen meist besuchten Orte in Aserbaidschan

Baku, 23. Mai, AZERTAC

Gabala ist ein alter, historischer und moderner Ort. Die Stadt wird von Jahr zu Jahr noch schöner und moderner. Gabala ist einer der von lokalen und ausländischen Touristen meist besuchten Orte in Aserbaidschan. Hier sind für die Erholung von Touristen alle moderne Infrastrukturen vorhanden. Gabala lockt Touristen auch mit seiner einzigartigen Schönheit, vielfältigen Landschaften, Flüssen, Wasserfällen, Seen, wunderschönen Natur und großartigen Bergen an. Mehr ausländische Touristen kommen heute nach Gabala besondere aus den arabischen Ländern. Die wunderschöne Natur, die reiche Kultur, Geschichte, schmackhafte Küche und historische Denkmäler von jener Region erwecken bei ausländischen Reisenden großes Interesse. Zur Zeit funktionieren in Gabala mehr als 100 touristische Einrichtungen.

Nohur See in Gabala ist einer von lokalen und ausländischen Touristen besuchten Orte. Nohur ist 1925 m lang, 1355 m breit, 24 m tief, hat eine Fläche von 240 ha, liegt auf einer Höhe von 700 m über dem Meeresspiegel. Die Flüsse Damiraparan und Vandam münden in den See Nohur. Der See ist von allen Seiten von Wäldern und Bergen umgeben. Die Natur hier ist einfach faszinierend.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind