SPORT


Motorrad-GP 2023 in Finnland verschoben

Baku, 27. Mai, AZERTAC

Wegen der aktuellen geopolitische Situation und der weiterhin nicht erfolgten Homologation (Freigabe) der Strecke wird der Große Motorrad-Preis von Finnland auf 2023 verschoben.

Das gaben der Motorrad-Weltverband FIM, die Teamvereinigung IRTA und der WM-Vermarkter Dorna bekannt. Die Saison wird deshalb voraussichtlich 20 statt 21 Rennen umfassen.

Auf dem neuen KymiRing in der Gemeinde Iitti hätte in diesem Jahr die WM-Premiere stattfinden sollen. Der Lauf war für den 10. Juli angesetzt. "Die aktuellen Umstände haben zu Verzögerungen geführt und gefährden die laufenden Arbeiten an der neuen Rennstrecke", hieß es in der Mitteilung.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind