POLITIK


Von illegaler armenischer bewaffneter Gruppe in Latschin Region angelegte riesige Minen-Felder erkundet

Baku, 16. August, AZERTAC

Einheiten der Pioniertruppen der aserbaidschanischen Armee haben im Rayon Latschin die riesigen Minen-Felder erkundet. Sie wurden von illegaler armenischer bewaffneter Gruppe im östlichen Teil der Latschin Region, in nordwestlicher Richtung der Höhe Saribaba vergraben.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Verteidigungsministeriums gegenüber AZERTAC wurden die erkundeten Minenfelder entschärft.

Am Dienstag, dem 15. August wurden innerhalb eines Tages insgesamt 991 Antipersonenminen vom Typ PMN-E aus dem Gelände entfernt, transportiert und entsorgt.

Es stellte sich heraus, dass alle erkundeten Minen nach dem Vaterländischen Krieg im Jahr 2021 in Armenien hergestellt wurden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind