WIRTSCHAFT


Aserbaidschan exportiert mehr als 6.000 Tonnen Mais aus Oblast Kursk

Moskau, 17. August, AZERTAC

In der ersten Hälfte des laufenden Monats August dieses Jahres wurden mehr als 6.000 Tonnen Mais aus der russischen Oblast Kursk nach Aserbaidschan exportiert.

Das geht aus einem Bericht des Föderalen Dienstes für Veterinär- und Phytosanitäraufsicht der Russischen Föderation “Rosselkhoznadzor“ hervor, teilte das russische Büro von AZERTAC mit.

Dem Bericht zufolge wurden 6.360.000 Tonnen Mais seit Anfang August nach Aserbaidschan geliefert.

Seit Anfang des Jahres wurden mehr als 70.000 Tonnen Mais aus der Region Kursk nach Aserbaidschan, Kasachstan, Belarus und Lettland exportiert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind