SPORT


Verstappen: Dieser Infekt war heftiger, als viele dachten!

Verstappen: Dieser Infekt war heftiger, als viele dachten!

Baku, 30. März, AZERTAC

Vor dem Rennen in Saudi-Arabien vor fast zwei Wochen war Weltmeister Max Verstappen (25) krank. Und hat am Virus lange zu knabbern gehabt – und ist noch immer nicht wieder bei 100 Prozent.

“Ich habe lange nicht an mich glauben wollen. Ich war zu Hause sehr krank, ich konnte kaum herumlaufen. Es hat sich angefühlt, als würde mir eine Lunge fehlen. Ich bin ins Wochenende gegangen und dachte, es wäre besser. Normalerweise wenn man krank wird, ist man nach ein paar Tagen wieder voll fit und kann trainieren.“

Verstappen war zum Großen Preis von Saudi-Arabien in Dschidda zwei Wochen zuvor verspätet angereist, hatte den Medientag am Donnerstag verpasst, saß zum Training am Freitag aber pünktlich im Auto.

Im ersten freien Training war Verstappen aber ziemlich kaputt. Der Holländer erzählt zwei Wochen später: “Es fühlte sich nach einer schnellen Runde an, als müsste ich mich zwei Runden ausruhen, um normal atmen zu können. Es hat mich also am Wochenende wirklich beeinflusst, das hat mir nicht gefallen. Ich war körperlich eingeschränkt. Das war wirklich frustrierend.“

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind