KULTUR


8. Fernsehwettbewerb “Mugam“ endet in Schuscha

Schuscha, 6. August, AZERTAC

Der 8. “Mugam“-Fernsehwettbewerb ist am Freitag, dem 5. August, auf dem Innenhof des Bülbül-Hausmuseums in der Kulturhauptstadt Aserbaidschans Schuscha abgeschlossen worden.

Zunächst ehrte man das Gedenken an alle Opfer, die für die Freiheit der aserbaidschanischen Länder gestorben sind, mit einem minutenlangen Schweigen.

Der Contest wurde vom Kulturministerium und dem aserbaidschanischen Fernsehsender AzTV mit Unterstützung der Heydar Aliyev-Stiftung organisiert.

Der Volkskünstler Mansum Ibrahimov bot das Lied “Karabach“ dar.

Die Volkskünstler- und Künstlerinnen Arif Babayev, Malakkhanim Ayyubova, Sardar Faradschov, Mansum Ibrahimov, Nazaket Teymurova, Teyyub Aslanov, die Verdiente Künstlerin Fargane Gassymova und der Organisator des Wettbewerbs, Ilgar Fahmi, wählten die Gewinner des Wettbewerbs.

Unter den Junioren belegte Hasrat Azizli den ersten Platz, Fatima Karimova den zweiten Platz und Sabir Aghayev den dritten.

Bei den jungen Sängern gewann Fuad Azizzade den ersten Platz, Ulker Abdullayeva und Aynur Hassankhanova den zweiten Platz, Daschgyn Kurtschayli und Vugar Abilov den dritten Platz.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind