WELT


93 Prozent aller Corona-Opfer in der Türkei sind über 65 Jahre oder älter

Baku, 6. Juni, AZERTAC

93 Prozent aller Todesfälle durch das Coronavirus in der Türkei seien 65 Jahre oder älter gewesen. Das Durchschnittsalter der Verstorbenen im letzten Monat habe bei 74,6 Jahren gelegen.

Wie AZERTAC unter Berufung auf die türkischen Massenmedien berichtet, sagte das der türkische Gesundheitsminister Fahrettin Koca in einer Videokonferenz mit den Botschaftern von 26 EU-Ländern.

Wie Dr. Koca weiterhin mitteilte, seien seit der Eröffnung des Gesundheitstourismus am 28. Mai über 1000 Touristen gekommen, um sich verschiedenen medizinischen Behandlungen zu unterziehen. Der Gesundheitstourismus ist in den letzten Jahren ein wichtiger Teil des Ganzen geworden. Wie aus der schriftlichen Erklärung des Gesundheitsministeriums hervorgeht, habe die Türkei im Jahr 2018 durch den Gesundheitstourismus 1,5 Milliarden Dollar eingenommen.

Die Türkei verfüge über die Kapazitäten, mehr als 50.000 Menschen pro Tag auf das Coronavirus zu testen und habe bis zum heutigen Tag über 2,2 Millionen Tests durchgeführt.

Die Ausgangssperre, die für Personen über 65 Jahren oder mit chronischen Vorerkrankungen frühzeitig verhängt wurde, habe sich als effektive Maßnahme dabei erwiesen, die Mortalitätsrate bei den älteren Bürgerinnen und Bürgern möglichst niedrig zu halten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind