POLITIK


ADA-Universität veranstaltet eine Konferenz zu infolge militärischer Aggression Armeniens gegen Aserbaidschan vermissten Personen

Baku, 30. August, AZERTAC

Eine Konferenz zu infolge der militärischen Aggression Armeniens gegen Aserbaidschan vermissten Personen findet statt. Sie wurde veranstaltet vom Außenministerium, der ADA-Universität und der Staatlichen Kommission für Kriegsgefangene, Vermisste und Geiseln organisiert, wie AZERTAC mitteilt.

An der Arbeit der Konferenz nehmen die Pressesprecherin des Außenministeriums Leyla Abdullayeva, der Vize-Rektor der ADA-Universität Fariz Ismayilzade, die Ombudsfrau Sabina Aliyeva, der stellvertretende Außenminister Elnur Mammadov, der Sekretär der Staatlichen Kommission für Gefangene und Geiseln Ismayil Akhundov, die Vertreterin der Rothalbmondgesellschaft in Aserbaidschan Ariane Bauer und das Mitglied der vermissten aserbaidschanischen Familie Mushfig Aliyev teil.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind