WIRTSCHAFT


AHK organisiert Geschäftsreise “Energieerzeugung durch erneuerbare Energien in Aserbaidschan“

Baku, 13. April, AZERTAC

Vom 20. bis 24. Juni 2022 organisiert die Deutsch-Aserbaidschanische Auslandshandelskammer (AHK) zusammen mit der RENAC AG im Rahmen des Projekts Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz die Geschäftsreise “Energieerzeugung durch erneuerbare Energien in Aserbaidschan“ für deutsche Unternehmen nach Aserbaidschan, wie AZERTAC unter Berufung auf die Webseite der AHK Aserbaidschan.

Innerhalb dieser viertägigen Geschäftsreise erhalten deutsche Firmen und aserbaidschanische Schlüsselakteure am 21. Juni 2022 die Möglichkeit, am Deutsch-Aserbaidschanischen Nachhaltigkeitsforum mit dem Schwerpunktthema “Erneuerbare Energien in Aserbaidschan“ teilzunehmen. Die Geschäftsreise bietet deutschen Unternehmen die Gelegenheit, die aktuelle Marktsituation vor Ort näher kennenzulernen und ermöglicht einen fachlichen und lösungsorientierten Austausch zwischen den relevanten Marktteilnehmern. Deutsche Firmen erhalten durch B2B-Meetings, Besuche bei staatlichen Stellen, Rundtischgespräche und Betriebsbesichtigungen Zugang zu den wichtigsten Akteuren Aserbaidschans, hieß es.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind