POLITIK


AZERTAC und Agencia Brasil erörtern Möglichkeiten für Zusammenarbeit VIDEO

Baku, 12. Februar, AZERTAC

Bei meinem Besuch in Aserbaidschan habe ich umfassende Informationen über die Parlamentswahlen insbesondere die Realitäten über Ihr schönes Land erhalten. Alles, was ich hier in Aserbaidschan gesehen habe, hat mich wirklich sehr positiv beeindruckt. Anhand von Fakten, die ich hier gesammelt habe, werde ich den brasilianischen Lesern eine Reportage über Aserbaidschan präsentieren.

Das sagte José Romildo de Oliveira Lima, Journalist der Nachrichtenagentur aus “Agencia Brasil“ bei einem Treffen mit Aslan Aslanov, dem Vorstandsvorsitzenden der Nachrichtenagentur AZERTAC. Bei dem Treffen tauschten sich die Seiten über die Entwicklungstendenzen der Medien aus.

Der brasilianische Journalist gab Informationen auch über die Agentur “Agencia Brasil“, die eine der wichtigsten Nachrichtenagenturen in Brasilien ist. Der Gast unterstrich auch die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und den brasilianischen Medien, einschließlich der Agentur “Agencia Brasil“. Die Seiten wiesen darauf hin, dass die Partnerschaft führender Nachrichtenagenturen einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern leisten könnte.

Der brasilianische Journalist wurde ausführlich über die Aktivitäten von AZERTAC informiert. Man teilte ihm mit, dass AZERTAC in den Jahren 2016–2019 den Weltkongress der Nachrichtenagenturen sowie die Organisation der Asien-Pazifik-Nachrichtenagenturen (OANA) präsidiert hatte. Zudem wurde berichtet, dass AZERTAC derzeit Mitglied des Weltrates der Nachrichtenagenturen ist, zu dem führende Agenturen wie Associated Press (USA), Reuters, Press Association (Großbritannien), dpa (Deutschland), EFE (Spanien) gehören, sowie Vizepräsident von OANA ist, die 43 führende Nachrichtenagenturen von 35 Ländern in sich vereint.

Der aserbaidschanische Botschafter in Brasilien, Elkhan Polukhov, war ebenfalls beim Treffen anwesend.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind