POLITIK


Abgeordneten des lettischen Sejms verurteilen jüngste militärische Provokationen Armeniens

Riga, 23. Juli, AZERTAC

Eine Gruppe von Abgeordneten des lettischen Sejms haben jüngste militärische Provokationen der armenischen Streitkräfte in Richtung der Region Towus an der Grenze zwischen Armenien und Aserbaidschan verurteilt.

Dies wurde in einem offenen Brief erklärt, der im Namen von 15 Mitgliedern der Gruppe für die Förderung der Zusammenarbeit mit dem aserbaidschanischen Parlament im lettischen Sejm an die aserbaidschanisch-lettische interparlamentarische Arbeitsgruppe im aserbaidschanischen Parlament adressiert wurde, wie das lettische Büro von AZERTAC berichtet. In ihrem Brief sprachen lettische Abgeordneten dem aserbaidschanischen Volk in tiefster Trauer ihr Beileid zum Tod von aserbaidschanischen Soldaten aus, die durch Artilleriebeschuss der armenischen Streitkräfte getötet wurden. Sie äußerten sich auch ernsthaft besorgt über die militärische Eskalation der Lage an der aserbaidschanisch-armenischen Grenze. Im Brief heißt es weiter, dass Berg-Karabach und einige angrenzende Gebiete Aserbaidschans von Armenien besetzt wurden und kontrolliert werden.

-0-

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind