WELT


Ägypten: Etwa 33.000 Werke vermisst

Baku, 16. August, AZERTAC

In Ägypten sind in den vergangenen 50 Jahren etwa 33.000 historische Kunstwerke verschollen, wie das Ministerium für historische Werke dieses Landes schriftlich erklärte.

Nach Angaben des Ministeriums sei nach einer Inventarerstellung festgestellt worden, dass in den letzten 50 Jahren 32.638 historische Werke spurlos verschwunden seien.

Das Ministerium habe nun beschlossen, mit entsprechenden internationalen Behörden und Organisationen, vor allem mit Interpol zusammenzuarbeiten, um die vermissten Werke aufzufinden.

Einzelheiten über die historischen Werke und das Verschwinden wurden in der Erklärung nicht genannt. Während der instabilen Atmosphäre nach der Revolution vom 25. Januar seien einiger Werke verschwunden, hieß es lediglich.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind