WELT


Ältester Mensch Europas mit 116 Jahren gestorben

Rom, 8. Juli, AZERTAC

Die älteste Europäerin Giuseppina Projetto ist im Alter von 116 Jahren gestorben, wie ein AZERTAC-Sonderkorrespondent mitteilt.

Giuseppina Projetto war eine italienische Supercentenarian, der letzte und älteste im Jahr 1902 geborene Mensch und seit dem 21. April 2018 die zweitälteste zu diesem Zeitpunkt lebende Person.

Projetto war sizilianischer Herkunft (ihr Großvater kam zusammen mit Giuseppe Garibaldi nach Sardinien und wurde 1902 in La Maddalena, einer kleinen Inselgruppe vor der Nordküste Sardiniens, geboren.

Seit dem Tod von Susannah Mushatt Jones am 12. Mai 2016 gehörte sie zu den zehn ältesten lebenden Menschen. Platz fünf erreichte sie am 13. Juli 2017, Platz drei am 15. Dezember 2017. Seit Tajima Nabis Tod am 21. April 2018 ist sie hinter der Japanerin Miyako Chiyo der zweitälteste lebende Mensch. Seit dem 15. April 2017, dem Todestag Emma Moranos, war Projetto die älteste in Italien geborene Person, seit dem Tod Marie-Josephine Gaudettes am 13. Juli 2017 die älteste Italienerin (Gaudette wurde in den Vereinigten Staaten geboren). Gleichzeitig wurde sie der letzte lebende 1902 geborene Mensch. Am 12. August 2016 stieg Projetto in die Liste der 100 ältesten Menschen ein, am 6. Februar 2018 erreichte sie Platz 20. Aktuell (Juni 2018) belegt sie Platz 17. Außerdem war sie seit dem Tode Ana Vela Rubios am 15. Dezember 2017 die älteste lebende Europäerin und seit dem 11. Februar 2018 bzw. dem 6. Februar 2017 die zweitälteste italienische Person, hinter Morano.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind