WISSENSCHAFT UND BILDUNG


An der Wirtschaftsuniversität UNEC Fernunterrichte in Chinesisch-Sprachkursen begonnen

Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Leyla Aliyeva besucht Präsentation

Baku, 28. September, AZERTAC

Am 28. September haben an der Staatlichen Wirtschaftsuniversität Aserbaidschans (UNEC) die Chinesisch-Sprachkurse begonnen, die von der Heydar Aliyev Stiftung organisiert werden.

Die Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung, Leyla Aliyeva, nahm ebenfalls an der Präsentation teil, wie AZERTAC berichtete.

Die Chinesischunterrichte für aserbaidschanische Anfänger werden dreimal pro Woche stattfinden.

Die Projektpartner sind die Aserbaidschanische Staatliche Wirtschaftsuniversität, die Aserbaidschanische Sprachenuniversität, das Konfuzius-Institut und die Pekinger Universität für Fremdsprachen.

Am Ende des Kurses werden Besucher, die an Kursen erfolgreich teilgenommen haben, Zertifikate erhalten. Studierende, die Chinesisch lernen, haben auch die Chance, an Stipendienprogrammen in China teilzunehmen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind