WISSENSCHAFT UND BILDUNG


Archäologen großen römischen Friedhof entdeckt

Baku, 29. Januar, AZERTAC

In zentraler Lage in Lissabon haben Archäologen einen großen römischen Friedhof entdeckt. Darin fanden sie 2000 Jahre alte Skelette und eine Vielzahl historischer Artefakte.

In einer Tiefe von ungefähr sechs Metern gruben die Forscher 25 Skelette, 35 Urnen, Keramik und Münzen aus, die zur Römerzeit in Beisetzungsritualen genutzt wurden.

"Die Stücke sind hervorragend erhalten" - Dass der aktuelle Fund gelang, ist örtlichen Restaurantbesitzern zu verdanken. Sie wollten ihren Laden vergrößern. Das Solar dos Presuntos wurde 1974 im historischen Zentrum von Lissabon gegründet und ist in der Gastronomieszene angesehen. Die Stadt ordnete vor Baubeginn jedoch an, den Grund von Archäologen untersuchen zu lassen. Die Arbeiten begannen 2016, bekannt wurden die Funde aber erst jetzt.

"Was wir entdeckt haben, war eine große Überraschung", sagte Nuno Neto, Archäologe bei der beauftragten Grabungsfirma Neoepica. "Die Stücke sind hervorragend erhalten." Sie wurden zunächst in das Labor der Firma gebracht, sollen später aber der Stadt Lissabon übergeben werden.

Restaurantvergrößerung hat begonnen - Die römische Armee hatte Olisipo, wie Lissabon zur Römerzeit genannt wurde, etwa 200 Jahre vor Christus eingenommen. Die Stadt blieb für mehrere Jahrhunderte unter römischer Herrschaft. In dieser Zeit errichteten die Römer unter anderem mehrere Tempel, ein großes Theater und eine Reitbahn. Die Überreste des römischen Amphitheaters können noch heute in der Stadt besichtigt werden. Auch mehrere Friedhöfe entstanden.

Durch die archäologischen Arbeiten verzögerte sich das Bauprojekt am Restaurant Solar dos Presuntos. Inzwischen hat die Vergrößerung der Gaststätte aber begonnen. Die Ladeninhaber hoffen, nun doch noch von den Funden profitieren zu können. Wenn sie eine Erlaubnis dafür bekommen, wollen sie einige der Fundstücke ausstellen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind