POLITIK


Argentinischer Botschafter zu Besuch in Nachitschewan

Nachitschewan, 22. September, AZERTAC

Am Mittwoch, dem 22. September traf der Vorsitzende der Obersten Versammlung der Autonomen Republik Nachitschewan, Vasif Talibov, mit dem außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der argentinischen Republik in Aserbaidschan, Sergio Osvaldo Perez Gunella, zusammen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes der Obersten Versammlung der Autonomen Republik Nachitschewan gegenüber AZERTAC sprach Vasif Talibov im Laufe des Gesprächs über die Beziehungen zwischen den beiden Ländern und machte den Botschafter darauf aufmerksam, dass die Autonome Republik Nachitschewan aufgrund der armenischen Besatzungspolitik in einem Blockadezustand liegt. Er sprach die sozioökonomische Entwicklung der autonomen Republik, die Anwendung neuer Technologien und den Internetzugang sowie die im Bereich der Ernährungs- und Energiesicherheit geleistete Arbeit an und sagte, es bestehe Möglichkeiten für die Ausweitung der Beziehungen zwischen der Autonomen Republik Nachitschewan und Argentinien, insbesondere für den Ausbau der hochschulübergreifenden Zusammenarbeit.

Sergio Osvaldo Perez Gunella drückte seine Dankbarkeit für einen herzlichen Empfang aus und zeigte sich zufrieden mit seinem Besuch in Nachitschewan aus. Der Diplomat betonte die Bedeutung seines Besuchs in der Autonomen Republik und sagte, dass Nachitschewan eine attraktive Region für Touristen sei. Die Entwicklung der Autonomen Republik in vielen Bereichen eröffne Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit, fügte der Botschafter hinzu.

Die Seiten tauschten sich über eine Reihe von anderen Fragen von gemeinsamem Interesse aus und ließen sich fotografieren.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind