POLITIK


Armenien verstößt weiterhin gegen humanitären Waffenstillstand

Baku, 28. Oktober, AZERTAC

Am 28. Oktober, in der Nacht und in den Morgenstunden haben die armenischen Streitkräfte auf aserbaidschanische Siedlungen und Einheiten an der armenisch-aserbaidschanischen Grenze beschossen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Verteidigungsministeriums gegenüber AZERTAC werden die Gebiete der aserbaidschanischen Regionen Towus, Gadabay (auch Gädäbäy), Daschkasan (auch Daschkäsän) und Gubadli von armenischen Einheiten aus den armenischen Gebieten Berd, Chambarak (Tschämbäräk), Wardenis und Gorus in Armenien beschossen.

Von 07.35 bis 09.00 Uhr morgens wurde das Territorim der Region Aghjabadi von gegnerischen Einheiten beschossen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind