POLITIK


Armenische Spezialeinheit und Aufklärungsabteilung erleiden schwere Verluste an der Front

Baku, 7. November, AZERTAC

Bei den Gefechten an der Front wurde das Personal der 022. Spezialeinheit der armenischen Streitkräfte von aserbaidschanischen Einheiten umzingelt und vernichtet.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums gegenüber AZERTAC haben sich auch Freiwillige und Anwohner dieser feindlichen Spezialeinheit angeschlossen, um sie zu stärken, die seit Beginn der Kämpfe schwere Verluste erlitten hat. Die Spezialeinheit, die beim letzten Gefecht schwere Verluste erlitten hatte, musste sich jedoch von ihren Stellungen zurückziehen.

Nach den erhaltenen Informationen habe es Tote und Verletzte auch unter dem Personal der 178. Aufklärungsabteilung gegeben, die aus Armenien in unsere besetzten Gebiete gebracht worden ist.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind