GESELLSCHAFT


Aserbaidschan: 14 Menschen bei Absturz von Militärhubschrauber gestorben

Baku, 30. November, AZERTAC

In der Region Khizi ist am Dienstag, dem 30. November ein aserbaidschanischer Militärhubschrauber gestürzt. Vierzehn Soldaten des Staatsgrenzdienstes seien dabei getötet und zwei weitere verletzt worden, wie aus einer Pressemitteilung des staatlichen Grenzdienstes des Landes hervorgeht.

Der Helikopter stürzte bei einem Übungsflug auf dem Übungsplatz Garaheybat in der Region Khizi ab, hieß es.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind