WIRTSCHAFT


Aserbaidschan eröffnet seine Weinhäuser in China und Russland

Baku, 9. Juli, AZERTAC

Aserbaidschan hat die Absicht, seine Weinhäuser in Schanghai, China, dann in Peking und in anderen Städten sowie in Russland zu eröffnen, um den Weinbau zu entwickeln und zu fördern.

Das sagte der Wirtschaftsminister Schahin Mustafayev bei einem Treffen mit den Mitgliedern der Vereinigung der aserbaidschanischen Weinhersteller und -Exporteure, teilte der Pressedienst des Wirtschaftsministeriums gegenüber AZERTAC mit.

Ende Juli wird die Eröffnung eines aserbaidschanisches Handelshauses in der lettischen Hauptstadt Riga erwartet.

Bei dem Treffen erörterte man auch das staatlichen Programm für die Entwicklung des Weinbaus in der Republik Aserbaidschan in den Jahren 2018-2025 sowie die Möglichkeiten für die Steigerung der Produktion und des Exports von Weinprodukten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind