WIRTSCHAFT


Aserbaidschan importiert im Januar wenig Weizen

Baku, 2. März, AZERTAC

Die aserbaidschanischen Weizenimporte gehen weiter zurück.

Im Monat Januar des laufenden Jahres importierte Aserbaidschan insgesamt 23.200 Tonnen Weizen im Wert von 5,9 Millionen Dollar. Das sind 300.000 Tonnen weniger als im Jahr 2019, wie das Zollkomitee mitteilte.

Hier sei erwähnt, dass im selben Monat 2020 rund 50.000 Tonnen Weizen im Wert von 10,9 Millionen US-Dollar ins Land eingeführt wurden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind