KULTUR


Aserbaidschan nimmt am vierten Ethnosport-und Kulturfestival in Istanbul teil

Istanbul, 1. Oktober, AZERTAC

Die vierte Ausgabe des “Ethnosport-und Kulturfestivals", auf dem das ethnische Kulturen verschiedener Nationen präsentiert werden, findet vom 3. bis 6. Oktober in Istanbul statt.

Am viertägigen Festival am Flughafen Atatürk werden Vertreter von 16 Ländern (Aserbaidschan, Afghanistan, Georgien, Turkmenistan, Nigeria, Sudan, Kasachstan, Marokko, Elfenbeinküste, Palästina, Irak, Usbekistan, Pakistan, Rumänien und Simbabwe) teilnehmen. Eine 50 Mann starke Delegation des Staatsgrenzdienstes von Aserbaidschan ist bereits in Istanbul eingetroffen, wie das AZERTAC-Korrespondenzbüro in Istanbul berichtet.

Auf dem Festival wird Aserbaidschan durch eine Kavallerie bestehend aus Karabachpferden und ein Tanzensemble des Staatsgrenzdienstes sowie mit der Komposition “Karabachpferde und Kelaghayi“ vertreten sein.

Vom berittenen Bogenschießen bis zum Ringen werden Teilnehmer aus der Türkei und den obenerwähnten Ländern ihre Sportfähigkeiten, die auch schon bei ihren Vorfahren beliebt waren, präsentieren.

Athleten werden in 12 “Ethnosport-Kategorien", in den alten türkischen Sportarten um die Goldmedaille konkurrieren.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind