KULTUR


Aserbaidschan präsentiert sein touristisches Potenzial auf Messe FITUR-2020 in Madrid

Madrid, 23. Januar, AZERTAC

Die 40. Internationale Tourismusmesse FITUR-2020 ist in Madrid eröffnet worden, wie das Madrider Büro von AZERTAC berichtete.

Ca. 10487 Unternehmen aus 165 Ländern waren an der vorigen Messe beteiligt.

An diesjähriger Messe in Madrid nehmen die Unternehmen aus verschiedenen Ländern teil, die folgenden Branchen des Tourismussektors wie "Reisen und Tourismus", "Inlandstourismus", "Ökotourismus", "Strandruhe", "Ausflugstourismus" vertreten.

Mit Organisationsunterstützung der staatlichen Agentur für Tourismus und der Botschaft der Republik Aserbaidschan im Königreich Spanien beteiligen sich an der FITUR-2020 auch die Reiseunternehmen Siso Travel, Turizm.az und ENC tours.turizm aus Aserbaidschan. Sie präsentieren den Touristen aus Europa und Lateinamerika reiche Geschichte, Kultur und einzigartige Küche Aserbaidschans.

Der Stand, der das touristische Potenzial Aserbaidschans widerspiegelt, ist mit Materialien in Englisch und Spanisch ausgestattet. Im Rahmen der Ausstellung finden Geschäftstreffen zwischen Reisefirmen aus Spanien und anderen Ländern statt.

Die internationale Ausstellung dauert bis zum 26. Januar.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind