WIRTSCHAFT


Aserbaidschan-slowakisches Business Forum in Baku

Baku, 19. Oktober, AZERTAC

Am Mittwoch, dem19. Oktober fand in Baku mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums ein aserbaidschanisch-slowakisches Business Forum statt. Es wurde veranstaltet vom Fonds zur Export- und Investitionsförderung in Aserbaidschan (AZPROMO) und der Slowakischen Agentur für Investitions- und Handelsförderung.

An der Veranstaltung nahmen Beamte sowie etwa 50 Geschäftsleute der beiden Länder teil, die in den Bereichen IKT, Bauwesen, Lebensmittel und in anderen Sektoren tätig sind.

Der stellvertretende Wirtschaftsminister Aserbaidschans, Niyazi Safarov, wiese in seiner Rede auf die erfolgreiche Entwicklung der aserbaidschanisch-slowakischen Beziehungen hin und das große Potenzial für den Ausbau der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern. Zudem betonte er, dass slowakische Unternehmen in Aserbaidschan in den Bereichen Industrie, Bau und Dienstleistungen erfolgreich tätig sind. Zwischen den beiden Ländern entwickelt sich eine Partnerschaft in den Bereichen Energie, humanitäre Hilfe, Tourismus und in anderen Sektoren.

Der stellvertretende Minister lud slowakische Geschäftsleute ein, das günstige Geschäfts- und Investitionsumfeld in Aserbaidschan zu nutzen und in verschiedene Bereiche zu investieren.

Der slowakische Außen- und Europaminister, Ivan Korčok, äußerte sich zufrieden über seinen Besuch in Aserbaidschan und hob das Interesse seines Landes am Ausbau der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen mit Aserbaidschan hervor. Er sprach über die Wirtschaft des Landes und stellte fest, dass solche Veranstaltungen zur Ausweitung der Beziehungen zwischen den Geschäftskreisen beitragen werden.

Das Wirtschaftsforum wurde mit bilateralen Treffen von Geschäftsleuten der beiden Länder fortgesetzt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind