POLITIK


Aserbaidschan und Armenien vereinbaren eine vorübergehende humanitäre Waffenruhe

Baku, 17. Oktober, AZERTAC

Die Republik Aserbaidschan und die Republik Armenien haben am 18. Oktober ab 00:00 Uhr (Ortszeit) einen vorübergehenden humanitären Waffenstillstand vereinbart.

Dies Entscheidung wurde mit Rücksicht auf die Erklärungen der Präsidenten der Vereinigten Staaten, Frankreichs und der Russischen Föderation vom 1. Oktober 2020, die Co-Vorsitzländer der OSZE Minsk-Gruppe vertreten, der Co-Vorsitzenden der OSZE Minsk-Gruppe vom 5. Oktober 2020 und in Übereinstimmung mit der Moskauer Erklärung vom 10. Oktober 2020 getroffen.

Das gab der Pressedienst des Außenministeriums der Nachrichtenagentur AZERTAC bekannt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind