WIRTSCHAFT


Aserbaidschan und Deutschland diskutieren Partnerschaftsmöglichkeiten im Sparkassensektor

Baku, 22. August, AZERTAC

Bei einem Treffen in Baku sind die Möglichkeiten für die Partnerschaft zwischen der Aserbaidschanischen Bankenassoziation (ABA) und dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) diskutiert worden.

An den Diskussionen nahmen ebenfalls Zakir Nuriyev, ABA-Präsident, DSGV-Experte für Assoziationsmanagement Tobias Grapent, Eduard Schmitt, Vertreter für Aserbaidschan des Sparkassenfonds für internationale Zusammenarbeit und andere Bankfachmänner teil.

Bei dem Treffen tauschten die Seiten Erfahrungen aus und diskutierten zukünftige Partnerschaftsmöglichkeiten.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass die ABA 1990 von Geschäftsbanken gegründet wurde. Das Hauptziel der ABA ist es, die Interessen der Mitgliedsorganisationen zu vertreten und ihre Aktivitäten zu koordinieren. Derzeit sind 29 Banken und 4 Nichtbankenorganisationen Mitglieder der ABA.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind