POLITIK


Aserbaidschan und Deutschland erörtern Aussichten für weitere Kooperation

Berlin, 6. März, AZERTAC

Der außerordentliche und bevolmächtigte aserbaidschanische Botschafter in Deutschland, Ramin Hasanov, hat das Bundesland Nordrhein und Westfalen besucht, wie das deutsche Büro von AZERTAC mitteilte.

Im Rahmen des Besuchs traf der Botschafter mit Kai Sicks, dem Generalsekretär des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in Bonn zusammen. Die Seiten äußerten sich bei dem Treffen zufrieden über die enge Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und dem DAAD und erörterten die Aussichten für eine weitere Kooperation.

Botschafter Hasanov besuchte auch Köln und traf sich mit der Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Die Seiten tauschten Meinungen über die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Deutschland sowie über regionale Fragen aus. Der Botschafter trug sich in das Goldene Buch von Köln ein.

Der aserbaidschanische Diplomat traf beim Besuch in Köln mit hier lebenden Vertretern der aserbaidschanischen Diaspora zusammen, nahm am Forum aserbaidschanischer Ärzte in Deutschland teil und hielt eine Rede bei der Veranstaltung.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind