POLITIK


Aserbaidschan und EU diskutieren strategische Energiepartnerschaft betreffende Frgen

Baku, 12. März, AZERTAC

Am Samstag, dem 12. März ist der aserbaidschanische Außenminister Jeyhun Bayramov im Rahmen seiner Teilnahme am diplomatischen Forum in Antalya mit dem Hohen Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, dem Vizepräsidenten der Kommission von der Leyen, Josep Borell, zusammenetroffen.

Bei dem Treffen erörterten die Seiten die Perspektiven für eine Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und der Europäischen Union sowie die strategische Partnerschaft im Energiebereich.

Die Seiten betonten die Bedeutung des Abschlusses der Verhandlungen über ein neues Abkommen zwischen Aserbaidschan und der Europäischen Union, das die Rechtsgrundlage für die Beziehungen bilden wird. Gleichzeitig wurden die Lage in der Ukraine und die Bereitstellung humanitärer Hilfe für die Ukraine erörtert.

Minister Bayramov informierte seinen Gesprächspartener über die aktuelle Lage in der Region, die Umsetzung trilateraler Erklärungen, die Restaurierungs- und Wiederaufbauarbeiten in den von der armenischen Besatzung befreiten Gebieten und teilte Aserbaidschans Stellung zur Normalisierung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

Die Seiten tauschten auch Meinungen über andere Themen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind