POLITIK


Aserbaidschan und Jordanien diskutieren gegenseitige Investitionsmöglichkeiten

Baku, 1. Juli, AZERTAC

Der aserbaidschanische Premierminister Ali Asadov ist am Freitag, dem 1. Juli mit dem Vorsitzenden des Senats des Haschemitischen Königreichs Jordanien, Faisal al-Fayez, zusammengetroffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Ministerkabinetts gegenüber AZERTAC wurde bei dem Treffen die Bedeutung der in Baku abgehaltenen Konferenz des Parlamentarischen Netzwerks der Bewegung der blockfreien Staaten betont.

Die Seiten zeigten sich damit zufrieden, dass sich die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Jordanien in verschiedenen Bereichen entwickeln. Man wies darauf hin, dass die beiden Länder im Rahmen internationaler Organisationen, insbesondere der Organisation für Islamische Zusammenarbeit, der Bewegung der blockfreien Staaten und der UNO eng zusammenarbeiten.

Bei dem Treffen wurden der Ausbau der Handels- und Geschäftsbeziehungen zwischen Aserbaidschan und Jordanien, die Förderung gegenseitiger Investitionsmöglichkeiten und Geschäftsbeziehungen sowie die Perspektiven der Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen besprochen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind